AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen
 

§ 1 Anwendungsbereich

1. Die nachstehenden allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen sind Bestandteil sämtlicher Lieferungen und Leistungen von Weinlotse.com und Weinhaus-Bröse Kiel.

2. Mit seiner Bestellung im Stationären Handel (Weinhaus Bröse in Kiel) , E-Mail, Telefon oder über den Onlineshop hat der Besteller den Inhalt dieser allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen ausdrücklich anerkannt und deren Kenntnisnahme bestätigt.
 

§ 2 Warenangebot und Vertragsschluss

1. Bei dem angebotenen Sortiment von Weinlotse.com sei es im Ladenlokal Weinhaus Bröse in Kiel oder im Onlineshop – handelt es sich im Rechtssinne um Aufforderungen zur Abgabe von Angeboten durch den Kunden. Sämtliche Angebote von Weinlotse.com sind daher freibleibend und stehen unter dem Vorbehalt des Zwischenverkaufs.

2. Mit seiner Bestellung unterbreitet der Besteller gegenüber Weinlotse.com ein Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Kaufvertrages.

3. Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Bestellung senden" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt automatisch nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Weinlotse.com hat die Möglichkeit, innerhalb von 5 Tagen nach Zugang Ihrer Bestellung, diese mit Zustellung einer Versandbestätigung per E-Mail anzunehmen. Mit dieser Annahme ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

4. Weinlotse.com speichert den Vertragstext und sendet Ihnen die Bestelldaten und einen Link zu den AGB per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

5. Weinlotse.com weist Sie darauf hin, dass die Abgabe alkoholischer Getränke an Kinder und Jugendliche verboten ist. Mit Absenden Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben, voll geschäftsfähig sind und erklären sich damit einverstanden, dass wir das von Ihnen angegebene Alter überprüfen oder durch die Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, überprüfen lassen. Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung oder einem Bevollmächtigten gegen Vorlage des Ausweises (Altersprüfung) .
 

§ 3 Kaufpreise, Bestellmenge, Versandkosten

1. Für Endverbraucher gelten die Kaufpreise, die auf der Webseite oder im Ladenlokal Weinhaus Bröse in Kiel von Weinlotse.com und Weinhaus Bröse zum Zeitpunkt der Annahme des Angebotes ausgewiesen sind. Die gesetzliche Umsatzsteuer ist in den jeweiligen Kaufpreisen enthalten.

2. Weinlotse.com liefert an Endverbraucher ab einem Warenwert in Höhe von 150,00 € innerhalb Deutschlands und Österreichs versandkostenfrei. Unterhalb eines Warenwertes von 150,00 € zahlt der Besteller einen pauschalen Verpackungs- und Versandkostenanteil in Höhe von 6,90 €. Bei einem Versandgewicht ab 10 kg erhöht sich die Pauschale auf 11,50 €

3. Weinlotse.com erstellt mit jeder Warenlieferung an Endverbraucher eine Rechnung. Der Besteller kann diese direckt über Paypal plus oder per Kreditkarte begleichen. Bei einem Kauf im Weinhaus Bröse ( Stationärer Handel) erfolgt die Bezahlung des Bruttokaufpreises bar oder per EC-Karte. E-Mail info@wein-broese.de Telefon 0431-6671818 (Mo–Fr 10–19 Uhr)
 

§ 4 Kostentragungsvereinbarung

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.
 

§ 5 Lieferung, Annahme und Gefahrübergang

1. Sofern schriftlich nicht anders vereinbart, beträgt die Lieferzeit zwei bis vier Werktage nach Erhalt der Versandbestätigung. Für Verzögerungen, die nicht in den Verantwortungsbereich von Weinlotse.com fallen, übernimmt Weinlotse.com auch keinerlei Haftung.

2. Ist der Besteller Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache auch bei Versendungskauf erst mit der Übergabe der Ware auf den Besteller über. Der Übergabe steht es gleich, wenn sich der Besteller in Annahmeverzug befindet.

3. Wir liefern Onlinebestellungen im Versandweg. Zudem ist eine Selbstabholung der Ware in unserem Ladengeschäft möglich.

4. Wir liefern nicht an Packstationen.
 

§ 6 Gewährleistung

1. Liegt ein Mangel der Ware vor, so kann der Besteller nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen.

2. Kann eine Nacherfüllung nicht erfolgen, ist der Besteller wahlweise berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern.

3. Weinlotse.com haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Besteller Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit von Weinlotse.com, seinen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit Weinlotse.com keine vorsätzliche oder grob fahrlässige Vertragsverletzung angelastet wird und keine Haftung für die Verletzung von Leib oder Leben in Rede steht, ist die Haftung auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt.

4. Soweit vorstehend nicht abweichend geregelt, ist die Haftung im Übrigen ausgeschlossen. Insbesondere ist die Haftung auch für Schadensersatzansprüche des Bestellers aus der Verpflichtung bei Vertragsverhandlungen ausgeschlossen. Weinlotse.com haftet insbesondere nicht für entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen sowie sonstige mittelbare und/oder Folgeschäden.
 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die Lieferung durch Weinlotse.com erfolgt stets unter Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Bezahlung durch den Besteller.
 

§ 8 Internetauftritt

Weinlotse.com bemüht sich im Rahmen des Zumutbaren, auf seiner Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Weinlotse.com übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit für die Inhalte externer Websites, auf welche diese Seite über Hyperlinks direkt oder indirekt verweist und auf deren Inhalt Weinlotse.com keinen Einfluss hat. Die Wiedergabe von Inhalten der Weinlotse.com-Websites ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung und Quellenangabe gestattet.
 

§ 9 Salvatorische Klausel

1. Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.

2. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleiben diese im Übrigen gültig. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll dann dasjenige gelten, was die Parteien in Kenntnis der Unwirksamkeit der einzelnen AGB-Klauseln vereinbart hätten, um den wirtschaftlichen Erfolg dieser Klausel herbeizuführen. Das Gleiche gilt im Fall von Regelungslücken.
 

§ 10 Zahlarten

Weinlotse.com bietet folgende Zahlarten an:
1. Sepa-Basislastschrift: Die Abbuchung erfolgt zu dem auf Ihrer Rechnung ausgedruckten Fälligkeitstag. Unsere Gläubiger-ID-Nr. lautet: DE86210501701003221403– die Mandatsreferenz ist Ihre Kundennummer. Bei Auswahl der Zahlungsart Sepa-Basislastschrift fallen keine zzgl. Kosten an.

2. PayPal: Sie werden am Ende des Bestellprozesses zu "PayPal" weitergeleitet. Melden Sie sich bitte an, überprüfen Sie die Rechnungsdetails und schließen Sie den Bezahlvorgang mit einem Klick ab. Bei Auswahl der Zahlungsart PayPal fallen keine zzgl. Kosten an.

3. Kreditkarte: Der Rechnungsbetrag wird nach Abschluss des Bestellvorganges von Ihrer Kreditkarte abgebucht. Bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte fallen keine zzgl. Kosten an. Weinlotse.com behält sich das Recht vor, im Einzelfall die Auswahl der Zahlarten einzuschränken.
 

§ 11 Kundendienst

Sie erreichen uns unter:
E-Mail an info@wein-broese.de oder info@weinlotse.com
Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Verbraucher können die Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten nutzen. Wir nehmen an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil und sind hierzu auch nicht verpflichtet.


Die Vertragssprache ist deutsch.
Stand: 08.07.2018